US-Dollar Bullish Push am Rande?

Ist der US-Dollar bullisch? Oder warum fällt der Dollar?

Die aktuelle Marktvolatilität könnte auf einen starken Wechsel des Wechselkurses hinweisen. Der Dollar hat in den letzten Monaten aufgrund der Schwäche der wichtigsten Volkswirtschaften der Welt an Stärke gewonnen.

Mit der Verlangsamung der chinesischen Wirtschaft und der spanischen Krise dürften sich die großen Volkswirtschaften weiter abschwächen, was das Risiko der Dollarstärke erhöhen wird.

Aktuelle Daten zeigen, dass die US-Wirtschaft voraussichtlich weiter wachsen wird. Laut Bloomberg wachsen die Auftragseingänge für nicht verteidigungsbezogene Investitionsgüter am schnellsten seit sechs Monaten. Dies wird der Börse Komfort bieten.

Der heutige Abschwung der europäischen Schuldenkrise könnte zu einer Stärkung des US-Dollars führen, was dem Aktienmarkt helfen dürfte. Dies ist sogar noch besser, da wir den Angstfaktor auf der anderen Seite bereits gesehen haben. Während der europäische Bankensektor Anzeichen für eine Unterstützung zeigt, gibt es einige Warnsignale einiger europäischer Aktienmärkte.

Es gibt einige Dinge, die den Aktienmarkt verlangsamen könnten, aber ich denke, die Dollar-Bullen sind richtig, solche Umstände auszunutzen. Es könnte der beste Zeitpunkt sein, einen Gold-ETF zu kaufen, oder wenn Sie bereits einen besitzen, investieren Sie ihn in Gold.

Die Hauptschwäche der Dollar-Bullen ist der starke Rückgang des US-Dollars. Während einige Leute Ihnen sagen werden, dass es keinen anderen Weg gibt, einen Bärenmarkt zu definieren, ist die Tatsache, dass der US-Dollar ein enormes Unterstützungsniveau hat.

Die größten Risikoaktiva wären US-Staatsanleihen und Finanztitel. Der USStock-Markt ist einer der größten globalen Märkte und sollte daher nur geringe Auswirkungen auf den Wert des Dollars haben.

Der einfachste Weg, in Gold zu investieren, ist der Kauf an der Handelswiderstandslinie. Wie wir gesehen haben, gab es einen massiven Rückgang des USD, der dazu neigt, den Dollar zu stärken. Zumindest bis der Massenpanikverkauf beginnt und dann die Währung höher steigen wird.

Unsere jüngste Geschichte zeigt, dass der US-Dollar irgendwann die Unterstützungslinie erreicht hat. Es kann ein guter Zeitpunkt sein, um zu investieren, und wenn es höher wird, sollte auch der Goldpreis steigen.

Die Devisenmärkte können in beide Richtungen gehen. Wenn die Rohstoffpreise weiter fallen und nicht genug fallen, um eine anhaltende Depression auszulösen, sollten wir eine Wiederbelebung des Wechselkurses sehen. Wenn sich der Dollar erneut zurückzieht, was angesichts der jüngsten wirtschaftlichen und politischen Turbulenzen unvermeidlich war, werden die Märkte weniger volatil sein und Gold wird sich an einem viel besseren Ort befinden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich der Markt von Anfang an gegen uns bewegen wird, sodass eine schwierige Zeit bevorsteht. Wenn wir uns die Geschichte ansehen, steigt der Markt im Spätsommer tendenziell an.

Es ist immer eine gute Nachricht zu wissen, dass sich der Markt wahrscheinlich gegen uns bewegen wird. In diesem Fall sollten wir damit rechnen, dass die Investmentmärkte sinken werden, sodass Gold in einer stärkeren Position als in der Vergangenheit sein wird.